Blog

Abnehmen im Schlaf?

Dass sich der Körper in der nächtlichen Ruhephase vom Alltag erholt und das Auswirkungen auf das Gehirn, das Herz-Kreislauf-System und Immunsystem hat, ist nicht neu. Aber wusstest Du auch, dass sich Schlaf auch auf den Stoffwechsel und somit auf den Körperfettabbau auswirkt?

Denn während man im Schlaf regeneriert, kann der Körper aufgenommene Nahrung besser verarbeiten. Außerdem findet nachts während des Schlafens auch die Produktion des appetitzügelnden Hormons Leptin statt, wohingegen das appetitanregende Hormon Ghrelin freigesetzt wird, wenn man wach ist. Leptin ist also ein natürlicher Appetitzügler und entsteht in den Fettzellen.
 
Durch ausreichenden und erholsamen Schlaf kann man so den Leptin-Ghrelin-Zyklus besser für sich nutzen. Auch wenn die Forschung hierzu noch in den Kinderschuhen steckt, so weiß man: Bei Schlafmangel wird vermehrt das Hungerhormon Ghrelin produziert, wobei die Konzentration des Appetitzüglers Leptin sinkt.
 
Sechs bis acht Stunden Schlaf pro Nacht sind optimal für die regenerative Phase. Parallel dazu sollte man auf die Entlastung des Verdauungssystems achten, da der Körper nicht gleichzeitig verdauen und Fett verbrennen kann. Daher mindestens drei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr essen.
 
Bild: istock/fizkes

 

 

 

 

 

Rechtliches

Social

Kontakt

  • NWL The Natural Weight Loss Company GmbH
    Mönckebergstraße 19
    20095 Hamburg

    Postadresse
    Werderstraße 34
    20144 Hamburg

    Telefon:  +49 (0) 40 659 11 531


    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Termine nach Vereinbarung 


© 2022 NWL The Natural Weight Loss Company GmbH